Big Band

Der spirituell geprägte Duke Ellington erhielt im Jahr 1965 den Auftrag, bei der Einweihungsfeier der Grace Cathedral in San Francisco ein geistliches Konzert aufzuführen. So entstand das erste von drei „Sacred Concerts“, das Ellington und sein Orchester mit großem Erfolg in vielen Kirchen der USA aufführten. Immer arbeitete Ellington dabei neben seinem eigenen Orchester auch mit Sängern und Chören der jeweiligen Kirchen zusammen. So entstand eine bis zu diesem Zeitpunkt einzigartige Fusion aus den swingenden Rhythmen des Jazz und der europäischen Kirchenmusik jenseits der schwarzen Gospelmusik.

John Høybye und Peder Pedersen bearbeiteten und arrangierten die insgesamt drei Sacred Concerts und gaben eine notierte Ausgabe mit dem Titel „Sacred Concert“ heraus.

Die Bigband Jazzigs erarbeitet diese Ausgabe zusammen mit dem ELCH-Chor der Gemeinschaftsschule Brachenfeld in Neumünster.

Aufführen werden sie sie am 13.9.18 in Neumünster und am 16.9.18 in Lübeck.

Weitere Infos folgen!

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare